Informationen zu Massnahmen im Zusammenhang mit COVID-19

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Trainer, liebe Eltern, liebe Großeltern, liebe Freunde des TSV Kerspleben,

seit gestern ist es amtlich, dass der nun auch in Thüringen beschlossene  Noterlass zu enormen Einschnitten unseres öffentlichen Lebens führt. Jeder von uns spürt das in der Familie, im Berufsleben und am eigenen Verhalten.
Was heißt das jetzt für uns im Verein ?
Für den Publikumsverkehr geschlossen wird der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen. Zu verbieten sind Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen.
Im Klartext heißt das:
Spätestens jetzt ruht das Vereinsleben in Deutschland und auch das unsrige. Wir alle können nur hoffen, dass die Situation nicht zu lange dauert und wir baldigst zur Normalität zurückkehren.
Doch bis dahin ist jeder Einzelne gefragt. Im Mittelpunkt soll und muß immer die Gesundheit stehen und keiner sollte durch Zusammenkünfte , egal wo und wie und wenn es nur ein Umtrunk ist, sich oder andere in Gefahr bringen. Ja, es tut weh, wenn  die sozialen Kontakte komplett zum Erliegen kommen, aber es scheint die einzige Möglichkeit zu sein, Herr der Lage zu werden und den Virus irgendwie zu besiegen. Auch diese Zeit werden wir überstehen. Und bitte nicht als Bevormundung oder blinde Erfüllung vorgegebener Maßnahmen ansehen. In heiklen  Zeiten muß man sich auf Fachkompetenz verlassen können.
Natürlich fehlen uns als Verein die sportlichen Aktivitäten, der Trainingsbetrieb, der Spaß und die Freude an der Bewegung. Ja es fehlt uns die Einnahmequelle bei sportlichen Veranstaltungen, denn die Kosten für Miete, Energie und Platzunterhaltung bleiben, wenn auch auf anderem Niveau und wir hoffen, alles über die Mitgliedsbeiträge stemmen zu können. Zum Glück bewegen wir uns noch in einer gesunden Kostenstruktur im Verein.
Wir sind nicht leichtfertig und sehen das Ganze mit wachen Augen.
Wir als Vorstand wollten Euch  einfach mal unsere aktuelle Situation schildern. Nehmt bitte die Hinweise, Ratschläge wahr und kümmert Euch um Eure Gesundheit und wendet eine Regel lieber einmal mehr als zu wenig an und bleibt ruhig und besonnen und meidet Panik.

Alles Gute
Euer Wolfgang Rödiger im Namen des Vorstandes des TSV Kerspleben e.V.