Gelungene Stadioneröffnung mit siegreichem TSV Kerspleben

Besser hätte der Tag der offiziellen Eröffnung des Neubaus der Sportplatzanlage AN DER KERSPLEBENER CHAUSSEE nicht laufen können. Strahlender Sonnenschein am Himmel und gut 500 Besucher waren zur großen Einweihung präsent, an welcher neben TSV Präsident Wolfgang Rödiger als Gastgeber auch Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein, Ortsteilbürgermeister Erhard Henkel sowie Vertreter des Planungsbüros Alkwitz und der Baufirma Schmitt teilnahmen. Erfreulich auch, dass die Erfurter Sportbetriebe durch Herrn Goldhardt und Thomas Gentzel vertreten waren. Aufmerksam lauschten die Zuhörer den Worten ihres Präsidenten, welcher nochmalig den großen Traum vom neuen Areal und die fast 10-jährigen unermüdlichen Bemühungen, dieses Mammut-Projekt tatsächlich in die Tat umzusetzen, schilderte. Und da nichts, aber auch gar nichts an diesem Tag dem Zufall überlassen werden sollte, erfolgte vor dem Ehrenanstoß sogar noch die Einsegnung des Platzes durch unsere Diakonin Kathrin.
Ob diese Segnung Ursache für das tolle Auftreten und den 2:0 Heimsieg der Ersten Mannschaft im sodann absolvierten ersten Pflichtspiels auf neuem Geläuf war, sei dahingestellt. Fakt ist: in gerade einmal neun Monaten nach Spatenstich erstrahlten der Rasenplatz sowie der neue Kleinfeldkunstrasenplatz nebst Biergartenareal vor dem Sportlerheim in voller Gänze und erfüllten alle Beteiligten mit großem Stolz.
Der TSV Kerspleben hat sich nunmehr strategisch optimal für die Zukunft positioniert, verfügt von jetzt an über ein eigenes wetter- und lichtunabhängiges Trainingsareal und hat somit alle Weichen gestellt, um auch zukünftig weiterhin den vielen Kindern und Jugendlichen eine sportliche Verwirklichungsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus konnten durch den Sportplatzumbau auch endlich ordentliche Voraussetzungen für den Schulsportbetrieb der angrenzenden Schule in Form einer 100-Meter-Tartanbahn sowie einer Weitsprung- und einer Kugelstoßanlage geschaffen werden. Das wir jetzt im Ort über eine solche Anlage verfügen, war kein Selbstläufer und viele Stunden wurden auch von den Vereinsmitgliedern geleistet, wenn wir nur an das "Steine sammeln" denke oder das Beräumen der Baracke denke. Wir hoffen, dass diese Anlage in Ehren gehalten wird und das alle Nutzer wertschätzend mit ihr umgehen.   
Gedankt sei an dieser Stelle ausdrücklich allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die sowohl an der Vorbereitung als auch an der Durchführung der Eröffnung beteiligt waren. Denn in einer Sache waren sich die Gäste: Zuschauer, Vertreter des ESB, Vorsitzender U. Schiebold vom KFA Erfurt-Sömmerda sowie dessen Mitstreiter, die vielen anwesenden Schiedsrichter um Peter Wedemann u. v. a. mehr sicher: die Stadioneröffnung war eine rundum gelungene Veranstaltung!
In diesem Zusammenhang möchten wir es aber auch nicht versäumen, unsere personellen Neubesetzungen in der Abteilung Fußball bekanntzugeben:
Ab sofort trägt Uwe Blasse die Verantwortung für die Abteilung Fußball und wird hierbei von Andreas Schuldig unterstützt.

Nach mehreren Gesprächen und unter Abwägung mehrerer Optionen hat sich die Leitung des TSV Kerspleben im Ergebnis einstimmig entschieden, Heiko Mittag das Vertrauen als neuen Cheftrainer der Ersten Männermannschaft zu schenken, der nach der anfänglichen Pleitenserie (4 Niederlagen zum Saisonauftakt mit daran anknüpfender Trennung von Ex-Trainer Niedlich) sofort mit zwei unumstrittenen Siegen das Team wieder in die richtigen Bahnen zu bringen scheint. Als Mannschaftsbetreuer bleibt Silvio Müller glücklicherweise für den TSV erhalten.
Und auch in der zweiten Männermannschaft gab es personelle Veränderungen: nachdem Günter Jaklin seine einjährige Trainerzusage in der zweiten Männermannschaft erfüllt hat wird er sich nun wieder ausschließlich um die Nachwuchsentwicklung im TSV kümmern. An seine Stelle konnten wir einen „verlorenen Sohn“ wieder nach Hause holen. Unser Stephan „Kalle“ Kalmring übernimmt im Duo mit Ü-35 Spieler Thomas Franke wieder die Geschicke der 2. Herren, welcher mit neuem Duett an der Linie gleich der überraschende Einzug in die 3. Pokalrunde glückte.
An dieser Stelle möchte sich der Vorstand noch einmal ganz herzlich bei allen Mitgliedern, Trainern, Eltern, Großeltern und Freunden für das Engagement, die Unterstützung, das Vertrauen und die Treue zum Verein bedanken. Wir alle haben nun etwas Bleibendes für alle Sportinteressierten in den Vereinen und in der Schule, worauf wir alle stolz sein können.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand des TSV Kerspleben